Choose a different country or region to see content relevant to your location.
Continue

Die Energieeinsparverordnung schreibt in vielen Bereichen der Haustechnik zwingend eine Dämmung vor. Denn die so erzielte Einsparung senkt nicht nur Ihre Kosten, sie senkt auch die CO2-Emissionen eines Gebäudes und trägt zum Klimaschutz bei.

Ob Heizungsrohre, Trinkwasserrohre, Kühlwasser- oder Lüftungsleitungen, die verschiedenen Leitungstypen stellen unterschiedliche Anforderungen an die Wärmedämmung. ROCKWOOL bietet die entsprechenden Lösungen.

Warum ist eine Wärmedämmung der Haustechnik sinnvoll?

Die Dämmung der haustechnischen Anlagen verbessert die Energieeffizienz, reduziert den CO2-Ausstoß eines Gebäudes und senkt die Betriebskosten. Zudem sorgt sie für eine stabilere Raumtemperatur bei gleichzeitig möglichst geringem Energieverbrauch. Das erhöht den Komfort von Bewohnern bzw. Nutzern eines Gebäudes.

Ein weiterer Aspekt ist der Schallschutz. Haustechnische Anlagen können einen erheblichen Anteil an der Schallausbreitung in Gebäuden haben. Geeignete Dämmmaßnahmen können dies verhindern und sorgen für ein Plus an Ruhe.

Mit Dämmlösungen für die Haustechnik von ROCKWOOL sind Sie bei Planung und Ausführung auf der sicheren Seite und können gesetzliche und normative Anforderungen erfüllen.

Teclit Tool

Speziell für die Kältedämmung von Leitungsanlagen hat ROCKWOOL das Teclit® System entwickelt. Mit unserem Dimensionierungsrechner Teclit Tool finden Sie in nur wenigen Schritten die optimale Dämmdicke für Ihr Projekt. Dabei werden die jeweils zutreffenden gesetzlichen und normativen Anforderungen berücksichtigt.

online planning tool teclit, teclit-tool, online tool, HVAC insulation, pipe insulation, germany, presse, press
Unsere Dämmstoffe verbessern die Energieeffizienz, indem sie bei möglichst geringem Energieverbrauch für konstante, angenehme Raumtemperaturen sorgen. Das reduziert die Betriebskosten und ist zudem gut für unser Klima.

Rob Kooiker

ROCKWOOL Group Product Manager

Vertiefendes Wissen:

Das Problem

Der Grand Tower in Frankfurt ist mit 172 Metern Deutschlands höchster Wohnturm und bietet exklusive Eigentumswohnungen.

Für die Isolierung der kalt gehenden Leitungen waren zunächst Rohrschalen aus Synthesekautschuk vorgesehen. Dann hätten die isolierten Leitungen allerdings in allen Flucht- und Rettungswegen nachträglich gemäß den geltenden Brandschutzvorschriften mit nichtbrennbarer Mineralwolle gekapselt werden müssen. Hoher Zeit- und Materialaufwand wären die Folge gewesen.

grand tower, frankfurt, new buliding, teclit, cold insulation, HVAC insulation, pipe insulation, firesafety, fireproof, germany, presse, press

Die Lösung

Gerade noch rechtzeitig hat das Team um Bauleiter Adrian Baum von der Kramer Dämmtechnik GmbH aus Ludwigshafen vom noch relativ neuen Teclit® System von ROCKWOOL erfahren. Mit Teclit konnten er und seine Kollegen in nur einem Arbeitsschritt und mit einlagiger Dämmung Kälte-, Tauwasser- und Brandschutz realisieren. Das sparte Zeit und Geld.

reference, case study, referenz, grand tower, frankfurt, teclit, cold piping, kältedämmung, hvac, haustechnik, germany

Das Ergebnis

Im Grand Tower wurde das Teclit System in allen Klima-/Kältevor- und Rücklaufbereichen sowie auf den kaltgehenden Trinkwasserleitungen eingesetzt. Die Isolierer waren von der flexiblen, einfachen und sauberen Verarbeitung begeistert.

reference, case study, referenz, grand tower, frankfurt, teclit, cold piping, kältedämmung, hvac, haustechnik, germany
Wir empfehlen das Teclit System für die Isolierung von Kälteleitungen. Denn als geprüftes, nichtbrennbares System kann es sogar offen in Flucht- und Rettungswegen eingesetzt werden. Es erspart uns dort einen ganzen Arbeitsschritt.

Adrian Baum

Bauleiter, Kramer Dämmtechnik GmbH
Zur Presseinformation

Hinweise

Es ist unser Ziel, Sie im komplexen Bereich Haustechnik bestmöglich zu unterstützen und Ihnen die Arbeit in der täglichen Praxis zu erleichtern.

Informationen zur Verarbeitung unserer Produkte und Systeme finden Sie unter anderem in unserem Planungs- und Montagehelfer für Rohrleitungsanlagen, dem Planungs- und Montagehelfer Lüftungsleitungen sowie dem Montagehelfer kompakt Verarbeiterhandbuch.

Bei Fragen können Sie sich gerne an unsere Technische Fachberatung wenden.

denk breder, gezondheid, veiligheid, safety, helmet, construction

FAQs – oft gestellte Fragen zur Wärmedämmung in der Haustechnik

Wärmedämmung Haustechnik

Wärmedämmung Haustechnik

Was ist Haustechnik?

Unter den Begriff Haustechnik fallen unter anderem die Bereiche Heizung, Lüftung und Klimatisierung. Auch die Trinkwasserver- und entsorgung sowie die Stromversorgung werden dazugezählt. Es handelt sich also im die Technik in einem Gebäude, die erheblich zum Komfort beiträgt.

Warum sollten haustechnische Anlagen gedämmt werden?

Zum einen senkt eine Wärmedämmung den Energieverbrauch der Haustechnik, reduziert also die Betriebskosten und sorgt für mehr Energieeffizienz. Das ist gut für den Geldbeutel und fürs Klima. Zum anderen verbessert eine Dämmung aus Steinwolle auch den Schallschutz. Ob eine dröhnende Klimaanlage oder eine laute Toilettenspülung in der Nachbarwohnung, die passende Dämmlösung kann den Lärm dämpfen und so für mehr Ruhe sorgen.

Finden Sie einen passenden Baustoffhändler oder Handwerker für Ihre Haussanierung

Wen suchen Sie?

Showing
Offices & Factories near you