Eine vorgehängte hinterlüftete Fassade besteht in der Regel aus einer massiven tragenden Wand, einer Unterkonstruktion, einem Zwischenraum für die Dämmung und Lüftung und einer Fassadenbekleidung.

Der Hinterlüftungsraum führt durch seinen Luftstrom zuverlässig alle anfallende Feuchtigkeit ab und sorgt somit für eine optimale Feuchtigkeitsregulierung. Wärmeschutz und Witterungsschutz werden getrennt und eine robuste und langlebige Fassadenkonstruktion geschaffen.

Was zeichnet eine vorgehängte hinterlüftete Fassade aus?

Vorgehängte hinterlüftete Fassaden eignen sich für unterschiedlichste Gebäudetypen, für Büro- und Geschäftsgebäude ebenso wie für Ein- und Mehrfamilienhäuser.

Angepasst an das Gebäude bieten sich nahezu unbegrenzte Gestaltungsmöglichkeiten für modernste und optisch ansprechende Fassaden.

Neben der hohen technischen Sicherheit und der langen Lebensdauer punktet eine vorgehängte hinterlüftete Fassade also auch in Bezug auf ästhetische Gesichtspunkte.

Interesse an unseren Lösungen ?

Für detaillierte Informationen zu unseren VHF Dämmlösungen als Bestandteil nichtbrennbarer Systeme stehen wir gerne zur Verfügung!

Video: Fixrock Dämmsystem für die vorgehängte hinterlüftete Fassade

thumbnail, fixrock video, facade, vhf, vorgehängte hinterlüftete fassade, ventilated facade, man, carrying, packet, parcel, germany

Produkte vorgehängte hinterlüftete Fassade

Unsere Produkte für die VHF im Überblick.

Ausführung

Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit

Format

Kaschierung

Masterrock 036 (bisher: Masterrock NB)
Aufsparrendämmung, Schrägdach, Vorgehängte hinterlüftete Fassade, Fassade, Holzrahmenbau
Zur Produktseite
Produkt zum Vergleich hinzufügen
Masterrock 036 kaschiert (bisher: Masterrock NB kaschiert)
Aufsparrendämmung, Schrägdach, Vorgehängte hinterlüftete Fassade, Fassade
Zur Produktseite
Produkt zum Vergleich hinzufügen
Fixrock 033
Vorgehängte hinterlüftete Fassade, Fassade
Zur Produktseite
Produkt zum Vergleich hinzufügen
Fixrock 033 VS
Vorgehängte hinterlüftete Fassade, Fassade
Zur Produktseite
Produkt zum Vergleich hinzufügen
Fixrock 033 LB
Vorgehängte hinterlüftete Fassade, Fassade
Zur Produktseite
Produkt zum Vergleich hinzufügen
Fixrock 035
Vorgehängte hinterlüftete Fassade, Fassade
Zur Produktseite
Produkt zum Vergleich hinzufügen
Fixrock 035 VS
Vorgehängte hinterlüftete Fassade, Fassade
Zur Produktseite
Produkt zum Vergleich hinzufügen
Fixrock 035 LB
Vorgehängte hinterlüftete Fassade, Fassade
Zur Produktseite
Produkt zum Vergleich hinzufügen
Mehr anzeigen

Wie ist eine VHF aufgebaut?

Swipe to explore

Aufbau vorgehängte hinterlüftete Fassade von ROCKWOOL
1. Verankerungsgrund
1. Verankerungsgrund

Die tragende Wand

2. Unterkonstruktion
2. Unterkonstruktion

Die tragende Wand und die Fassadenbekleidung werden durch die Unterkonstruktion statisch verbunden.

3. Dämmstoff
3. Dämmstoff

Üblich ist der Einsatz mineralischer Dämmstoffe, wie z. B. unsere Fixrock Produkte aus nichtbrennbarer Steinwolle, die zudem wasserabweisend und diffusionsoffen sind.

4. Brandsperre
4. Brandsperre

Die Brandsperre behindert die Feuerausbreitung im Hinterlüftungsraum. Das Fixrock BWM Brandriegel Kit kommt hier zum Einsatz.

Brandriegel
5. Hinterlüftungsraum
5. Hinterlüftungsraum

Zur Regulierung des Feuchtehaushalts im Baukörper ist zwischen Dämmung und Bekleidung ein Hinterlüftungsraum angeordnet.

6. Fassadenbekleidung
6. Fassadenbekleidung

Für die Bekleidung können viele Werkstoffe eingesetzt werden. Eine gute Wahl sind z. B. Rockpanel Fassadentafeln aus verdichteter Steinwolle, die umfangreiche Gestaltungsmöglichkeiten bieten.

Produktsortiment entdecken

Die wichtigen Komponenten einer vorgehängten hinterlüfteten Fassade:

Fassadenbekleidung

Für die Bekleidung der VHF stehen eine Vielzahl von Werkstoffen zur Verfügung wie z. B. Keramik, Glas, Naturwerksteine, Faserzement, HPL-Platten und verschiedene Metall- oder Kompositlösungen. Umfangreiche Gestaltungsmöglichkeiten bieten auch Rockpanel Fassadentafeln aus verdichteter Steinwolle.

Neben dem gestalterischen Aspekt schützt die Fassadenverkleidung vor äußeren Witterungseinflüssen wie Kälte, Wind, Regen und Sonne und stellt somit einen Wetterschutz dar.

Hinterlüftungsraum

Beim System der vorgehängten hinterlüfteten Fassade sind die Komponenten Dämmung und Bekleidung konstruktiv voneinander getrennt. Zwischen Dämmung und Bekleidung ist der Hinterlüftungsraum angeordnet. Dieser regelt den Feuchtehaushalt im Baukörper, indem er durch seinen Luftstrom zuverlässig die anfallende Bau- und Nutzungsfeuchte abführt.

Unterkonstruktion

Das statische Bindeglied zwischen tragender Außenwand und Fassadenbekleidung bildet die Unterkonstruktion. Die gebräuchlichsten Werkstoffe dafür sind Metalle wie Aluminium, feuerverzinkte oder nicht rostende Stähle, doch auch Holz sowie Kombinationen der Materialen sind möglich. Die Unterkonstruktion ist zumeist zwei- oder mehrteilig, so dass sich eine plane Oberfläche realisieren lässt und Bautoleranzen problemlos ausgeglichen werden.

Dämmung

Bei der vorgehängten hinterlüfteten Fassade wird aufgrund des Brandschutzes üblicherweise mineralische Dämmung eingesetzt. Das System ermöglicht den Einbau jeder geforderten Dämmstoffdicke, so dass alle gewünschten energetischen Anforderungen erfüllt werden. Unsere Dämmplatten aus der Fixrock Produktreihe sind aus nichtbrennbarer Steinwolle, wasserabweisend und diffusionsoffen. Zudem bleiben über den gesamten Lebenszyklus ihre Dämmeigenschaften erhalten.

Die Bekleidung aus Steinwolle – der krönende Abschluss

Fassadenbekleidungen von Rockpanel sind einfach zu verarbeiten, brandsicher, nachhaltig und ästhetisch ansprechend.

Entdecken Sie das umfassende Sortiment an Rockpanel Fassadenplatten für Ihr Projekt!

The Fahrenheit building in Montpellier, France with Rockpanel Colours exterior cladding

Holen Sie sich Ihre Rockpanel Colours Muster-Box!

Sind Sie Architekt oder Verarbeiter und daran interessiert zu sehen, wie Rockpanel Colours Fassadenplatten zu Ihrem Projekt passen könnten? Dann fordern Sie jetzt eine kostenlose Muster-Box an. Die Box enthält eine Rockpanel Colours Broschüre und vier Farbmuster.

Rockpanel Colours box
Hinter jeder schönen Fassade sollte eine effiziente Dämmung stecken!

Sascha Karallus

Produktmanager VHF, DEUTSCHE ROCKWOOL

Jetzt neu: Aktuelle Informationen zu unseren VHF Dämmlösungen

Kostenloses Online-Seminar

Fördermittel VHF

Energetische Sanierungen der Fassade werden u.a. als Einzelmaßhme staatlich gefördert. Folgende Möglichkeiten gibt es:

  • Steuerliche Förderung: 20 Prozent und max. 40.000 Euro der Sanierungskosten können über drei Jahre verteilt steuerlich geltend gemacht werden.
  • Bundesförderung für energieeffiziente Gebäude (BEG): Hier gibt es einen Zuschuss über das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). Er beträgt 15 Prozent der förderfähigen Kosten und  ist auf 60.000 Euro pro Wohneinheit begrenzt. Er erhöht sich um 5 Prozent, wenn die Dämmung im Rahmen eines individuellen Sanierungsfahrplan (iSFP) durchgeführt wird. Die Einbindung eines Energieberaters ist hier Pflicht.

Der Erhalt der Fördermittel ist geknüpft an technische Mindestanforderungen, die an die Dämmleistung der Außenwand gestellt und über den U-Wert (Wärmedurchgangskoeffizient) definiert werden:

  • Der U-Wert muss bei 0,20 W/(m∙K) liegen.
  • Das entspricht einer Dämmdicke von ca. 200 mm beim Einsatz unserer nichtbrennbaren Putzträgerplatte Fixrock 035
piggy bank, money, , funds, state subsidy, germany

Verarbeitungstipps

Das Fixrock Sortiment überzeugt durch eine einfache Verarbeitung inklusive durchdachter Befestigung.

Gemäß DIN 18516 werden die Dämmplatten in der Regel mit fünf Dübeln pro m² mechanisch fixiert.

In den meisten Fällen ist bei Fixrock 033 / 035 und Fixrock 033 VS / 035 VS auch eine Ein-Dübel-Befestigung möglich. Ist ein Einsatz von Dämmstoffhaltern nicht möglich, so werden die Dämmplatten verklebt.

Mehr Informationen zur Befestigung finden Sie ausführlich in diesem Artikel.

Gerne steht Ihnen auch unsere Technische Fachberatung zur Verfügung.

 

denk breder, gezondheid, veiligheid, safety, helmet, construction

Referenz vorgehängte hinterlüftete Fassade

Die Herausforderung

Mitten in Berlin, am Anfang des Kurfürstendamms, entstand auf einer Gesamtfläche von 53.000 m² ein Gebäudeensemble mit Einzelhandels- und Büroflächen sowie einem Hotel. Die Fassade des Gebäudes umfasst rund 25.000 m².

Die Lösung

Die Fassadenelemente aus Aluminium wurden im Werk vorgefertigt und bereits mit unserer nichtbrennbaren Fassadendämmplatte Fixrock 035 gedämmt. Hierzu wurde der umlaufende thermisch getrennte Aluminiumrahmen, der an der Rückseite mit einem Stahlblech bekleidet ist, aufgeschraubt und dampfdicht abgedichtet. Dann wurden im Bereich der späteren Brüstung zwei 90 mm dicke Lagen Fixrock 035 eingelegt und an den Rändern verklebt.

Zur Vermeidung von Kälteabstrahlung im hinterlüfteten Brüstungsbereich wurden zudem im Randbereich Steinwolleplatten eingebracht. Hierzu wurde unsere Fixrock 035 passgenau auf Maß zugeschnitten

Das Ergebnis

Auf 33 Etagen wurden 3.800 vorgefertigte Fassadenelemente montiert. Die zur Dämmung der vorgehängten hinterlüfteten Fassade genutzte Fixrock 035 überzeugt insbesondere durch höchsten Brandschutz und hervorragenden Wärmeschutz.

reference, germany, upper west, berlin

FAQs - oft gestellte Fragen zur VHF

Welche Dämmung für hinterlüftete Fassaden?
Wie funktioniert eine vorgehängte hinterlüftete Fassade?
;

Auch interessant:

 

 

0 ausgewählte Datei(en)

icon
Broschüre Dämmung in der vorgehängten hinterlüfteten Fassade
Broschüre Dämmung in der vorgehängten hinterlüfteten Fassade

Wertvolle Informationen rund um die Dämmung in der vorgehängten hinterlüfteten Fassade, eine ausführliche Sortimentsübersicht der Fixrock Produkte und das passende Zubehör.

pdf
icon
Verlegehinweise Fixrock BWM Brandriegel Kit
Verlegehinweise Fixrock BWM Brandriegel Kit
pdf
icon
Broschüre: Mit Steinwolle dämmen im Holzbau
Broschüre: Mit Steinwolle dämmen im Holzbau

Der Holzbau wird immer beliebter. Ob der auf Maß geschneiderte Traum vom Einfamilienhaus oder das mehrgeschossige Haus mit ausgewogenem Wohnklima: Bauen mit Holz liegt im Trend, schont die Ressourcen und ROCKWOOL bietet mit nichtbrennbaren Steinwolle-Dämmstoffen die perfekte Ergänzung dazu.

pdf
icon
Preisliste Hochbau, gültig bis 03.10.2022
Preisliste Hochbau, gültig bis 03.10.2022
pdf
icon
Preisliste Hochbau, gültig ab 04.10.2022
Preisliste Hochbau, gültig ab 04.10.2022
pdf
icon
Datenblatt Fixrock 033
Datenblatt Fixrock 033
pdf
icon
Datenblatt Fixrock 035
Datenblatt Fixrock 035
pdf
icon
Datenblatt Fixrock 033 VS
Datenblatt Fixrock 033 VS
pdf
icon
Datenblatt Fixrock 035 VS
Datenblatt Fixrock 035 VS
pdf
icon
Datenblatt Fixrock 033 LB
Datenblatt Fixrock 033 LB
pdf
icon
Datenblatt Fixrock 035 LB
Datenblatt Fixrock 035 LB
pdf
icon
Datenblatt Fixrock 035 VS LB
Datenblatt Fixrock 035 VS LB
pdf
icon
Datenblatt Fixrock BWM Brandriegel Kit
Datenblatt Fixrock BWM Brandriegel Kit
pdf
icon
ABZ: Mineralwolle-Platten für WDVS mit Dämmstoffdicken bis 400 mm
ABZ: Mineralwolle-Platten für WDVS mit Dämmstoffdicken bis 400 mm

Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung: Mineralwolle-Platten für die Verwendung in Wärmedämmverbundsystemen (WDVS) mit Dämmstoffdicken bis 400 mm

pdf
icon
ABZ: Mineralwolle-Lamellen für WDVS mit Dämmstoffdicken bis 200 mm
ABZ: Mineralwolle-Lamellen für WDVS mit Dämmstoffdicken bis 200 mm

Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung: Mineralwolle-Lamellen mit einer Dicke von bis zu 200 mm für die Verwendung in Wärmedämmverbundsystemen

pdf
icon
ABZ: Mineralwolle-Lamellen für WDVS mit Dämmstoffdicken > 200 mm
ABZ: Mineralwolle-Lamellen für WDVS mit Dämmstoffdicken > 200 mm

Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung: Mineralwolle-Lamellen mit Dämmstoffdicken > 200 mm für die Verwendung in Wärmedämmverbundsystemen

pdf

BIM Objekte von ROCKWOOL

Kontaktieren Sie uns

Energetische Sanierung statt Abriss und Neubau:

Weitere Anwendungen:

Entdecken Sie die Vorteile von Steinwolle: