Choose a different country or region to see content relevant to your location.
Continue

In den meisten Fällen wird die Fassade von außen gedämmt. Eine Innendämmung macht dann Sinn, wenn eine Außendämmung nicht möglich ist. Hierfür gibt es z. B. die folgenden Gründe:

  • Das Gebäude steht unter Denkmalschutz und das Erscheinungsbild der Fassade darf nicht verändert werden.
  • Es sollen nur einzelne Wohneinheiten gedämmt werden.

Eine fachgerechte Innendämmung sorgt dann für den nötigen Wärmeschutz und vermindert Energieverluste über die Fassade.

Warum ist eine Innendämmung der Außenwand sinnvoll?

Gerade Fassaden älterer Gebäude, bei denen das Erscheinungsbild erhalten werden soll, verfügen über einen mangelhaften Wärmeschutz. Um hier effektiv Wärmeverluste zu vermeiden, bietet sich eine Innendämmung an. So sparen Sie dauerhaft Heizenergie.

Neben Heizkosten-Einsparungen sorgt die Dämmung für eine erhöhte Oberflächentemperatur der Wände und damit für ein behaglicheres Raumklima – egal ob Wohn- oder Arbeitsraum.

Die passende Dämmlösung ist unsere Steinwolle-Dämmplatte Sonorock. Alternativ bietet ROCKWOOL mit der Sonoroll auch einen komprimierten Steinwolle-Dämmfilz an.

Der Einbau unserer Steinwolle-Produkte für die Innendämmung der Außenwand überzeugt durch folgende Vorteile:

  • Hohe Energiekostenersparnis
  • Behagliches Wohnklima
  • Werterhalt des Gebäudes

Produkte Innendämmung

Unsere Produkte für die Innendämmung der Außenwand im Überblick.

Dicke (mm)

Breite (mm)

Länge (mm)

„Bei denkmalgeschützten oder aufwendig gestalteten Fassaden ist eine Innendämmung eine wirkungsvolle Möglichkeit, Wärmeverluste über die Außenwand zu verringern.“

Matthias Becker

Produktmanager DEUTSCHE ROCKWOOL

Verarbeitungstipps

Eine ideale Lösung, gerade bei der nachträglichen Innendämmung der Außenwand, ist die Ausführung mittels einer Ständerkonstruktion. Die Dämmung in Form von Platten (Sonorock bzw. Sonorock 035) oder Dämmfilzen (Sonoroll) wird hierbei zwischen den Ständern eingebracht. Durch diesen Aufbau haben Sie zudem die Möglichkeit, eine zusätzliche Installationsebene für Kabel etc. zu schaffen.

Innenseitig auf den Ständern wird dann eine Dampfbremse befestigt. Wichtig hierbei ist die sorgfältige Ausführung aller Anschlüsse und Durchdringungen. Die luftdichte Ebene muss funktionsfähig sein, um Bauschäden durch Feuchtigkeit (Kondensat) zu vermeiden. Den Abschluss bildet eine Bauplatte, z. B. aus Gipskarton. Die Platten sind leicht zu verlegen und nahezu ohne Verschnitt einzubauen.

Die Ausführung einer Innendämmung gehört in erfahrene Hände. Neben der Ausführung der Dampfbremse und der Wahl der Materialien für die luftdichte Ebene, spielen weitere Faktoren eine Rolle, um den Feuchteschutz zu gewährleisten. Zu diesen zählen unter anderem die ideale Dämmdicke für das Bauvorhaben und die Eignung der Außenwand für eine Innendämmung.

Den passenden Partner für Ihr Dämmprojekt finden Sie in unserer Handwerkersuche.

Auch unsere Technische Fachberatung steht bei Fragen gerne zur Verfügung.

denk breder, gezondheid, veiligheid, safety, helmet, construction

Händler- und Handwerkersuche:

Showing
Offices & Factories near you