Choose a different country or region to see content relevant to your location.
Continue

Bei der wärmetechnischen Isolierung von Lüftungsleitungen kommen vorwiegend Lamellenmatten zum Einsatz. Diese können einfach um runde Lüftungsrohre und eckige Lüftungskanäle gelegt werden. Durch die senkrecht zur Bauteilfläche angeordnete Faserstruktur der Lamellenmatte behält diese auch an den Kanalecken die erforderliche Dämmdicke bei.

Unsere Lösung: Lüftungsleitungen dämmen mit der ROCKWOOL Klimarock

Die ROCKWOOL Klimarock ist eine Steinwolle-Matte, die einseitig mit einer gitternetzverstärkten Aluminiumfolie kaschiert ist. Für die Herstellung wird ein spezielles Verfahren angewendet, das die hochflexiblen und druckfesten Eigenschaften der Klimarock ermöglicht.

Gut zu wissen: Die ROCKWOOL Klimarock weist einen Rechenwert der Wärmeleitfähigkeit von λ = 0,040 W/(mK) auf und ist nichtbrennbar A1 nach DIN 13501.

Darüber hinaus gibt es weitere Produkte, die bei der Wärmedämmung von Klima- und Lüftungsleitungen verwendet werden können:

  • Die ROCKWOOL Klimafix Steinwollematte mit einer selbstklebenden Beschichtung, die keine zusätzliche mechanische Fixierung benötigt
  • Die ROCKWOOL Aluboard Dämmplatte, die neben der Verwendung an Klima- und Lüftungskanälen auch bei Behältern und Apparaten in haus- und betriebstechnischen Anlagen zum Einsatz kommt
  • Das ROCKWOOL Alufix Klebeband für die Verklebung von Dämmstoff-Stoßstellen, die hohen Temperaturen standhalten müssen

Verarbeitung Klimarock

Die ROCKWOOL Klimarock ist auf den vorhandenen Leitungsumfang zuzuschneiden und fugendicht auf den Luftkanälen zu verlegen. Runde Lüftungsleitungen sind mit verzinktem Bindedraht, mindestens 6 Windungen pro laufenden Meter, zu befestigen. Bei eckigen Kanälen wird das Dämmmaterial mit 6 Schweiß-/Klebestiften je m² (bzw. mit 10 Stiften je m² an der Kanalunterseite) sowie Sicherungsscheiben befestigt. Längs- und Rundstöße sind mit 100 mm breitem selbstklebendem Aluminiumklebeband ROCKWOOL Alufix dicht zu verkleben.

product, product page, steel, steel construction, germany, rockwool alufix, rockwool klimarock
Unsere Lösungen für die Dämmung von Klima- und Lüftungsleitungen sind praxisorientiert und seit Jahren bewährt. Sie sind einfach und sicher zu verarbeiten, hoch wärmedämmend und nichtbrennbar.

Michael Kaffenberger-Küster

Produktmanager DEUTSCHE ROCKWOOL

Das Projekt

Der moderne Neubau des Heilbronner Klinikums am Gesundbrunnen bietet mit 550 Betten und 16 Operationssälen medizinische Versorgung auf höchstem Niveau. Die haustechnischen „Lebensadern“ des Gebäudes wurden mit nichtbrennbarer Steinwolle von ROCKWOOL gedämmt.

press, presse, 18.09.2017, reference, case study, referenz, hospital, Klinikum am Gesundbrunnen, Heilbronn, hvac, fire protection, haustechnik, conlit brandschutz, germany

Die Aufgabe

Herausfordernd waren bei der Dämmung der haustechnischen Anlagen des Klinikneubaus zum einen die enormen Dimensionen und die hohe Installationsdichte. Zum anderen mussten Planer und Verarbeiter auch besondere Anforderungen an Hygiene und Brandschutz berücksichtigen.

press, presse, 18.09.2017, reference, case study, referenz, hospital, Klinikum am Gesundbrunnen, Heilbronn, hvac, fire protection, haustechnik, conlit brandschutz, lüftungsschächte, klimarock, germany

Das Ergebnis

Neben den Leitungen für Wärme, Warm- und Trinkwasser wurden auch die Lüftungsleitungen und -kanäle der Klinik mit ROCKWOOL Lösungen gedämmt – insgesamt alleine 45.000 m2 zu isolierende Fläche nur auf den Luftkanälen.
So werden Wärmeverluste minimiert und der vorbeugende, bauliche Brandschutz unterstützt.

press, presse, 18.09.2017, reference, case study, referenz, hospital, Klinikum am Gesundbrunnen, Heilbronn, hvac, fire protection, haustechnik, conlit brandschutz, germany
Die eckigen Lüftungskanäle in den Fluren versorgen die nebenliegenden Räume über runde Anschlusskanäle mit Frischluft. Daher war ein Dämmsystem gefragt, mit dem beide Kanalformen zuverlässig zu isolieren sind – nichtbrennbar versteht sich.

Frank Götz

Inhaber und Geschäftsführer der ITW Isoliertechnik Würzburg
Zur Presseinformation

Hinweise

Viele Informationen und Hinweise rund um die Anwendung, Verarbeitung und Dimensionierung unserer Produkte für die Dämmung von Klima- und Lüftungsleitungen finden Sie in unserer Broschüre Conlit Brandschutz – Lüftungsleitungen sowie dem Montagehelfer für Lüftungsleitungen – Verarbeiterhandbuch.

Darüber hinaus hilft Ihnen unsere Technische Fachberatung bei Fragen rund ums Thema Gebäudetechnik gerne weiter.

denk breder, gezondheid, veiligheid, safety, helmet, construction

FAQs – oft gestellte Fragen zu Klima- und Lüftungsleitungen

Klima- und Lüftungsleitungen

Lüftungsleitungen

Was sind Lüftungsleitungen?

Lüftungsleitungen sind Bestandteile einer Lüftungsanlage und dienen hauptsächlich zur Führung der Zu- oder Abluft innerhalb von Gebäuden. Sie bestehen zumeist aus rechteckigen oder runden Bauteilen, das heißt aus Kanälen bzw. Wickelfalzrohren. Dort wo eine manuelle Lüftung durch das Öffnen eines Fensters nicht möglich ist oder besondere Anforderungen an die klimatischen Bedingungen in einem Gebäude gestellt werden, kann so die Raumluft regelmäßig durch frische Luft ausgetauscht werden.

Warum Klima- und Lüftungsleitungen dämmen?

Klima- und Lüftungsleitungen überwinden auf ihrem Weg durch ein Gebäude teils große Distanzen. Zudem werden die Leitungen und Kanäle auch in Bereichen mit stark abweichenden Umgebungstemperaturen verlegt. Sind die Lüftungsleitungen nicht oder nicht ausreichend gedämmt, kommt es – je nachdem, ob es sich um ein warmes oder ein kaltes Medium handelt – entweder zu Wärmeverlusten oder zu einer unerwünschten Erwärmung. Eine effiziente Dämmung sorgt für konstantere Temperaturen innerhalb der Leitungen. Die Klima- und Lüftungsanlagen können so energieeffizienter und ressourcenschonender betrieben werden. Das spart Geld und schützt das Klima.
Zudem sind Dämmlösungen von ROCKWOOL aus nichtbrennbarer Steinwolle und tragen zum vorbeugenden, baulichen Brandschutz bei.