Für die Lagesicherung des Dachaufbaus gegen Windsoglasten gibt es bei Flachdächern typischerweise drei Varianten: mechanische Befestigung, Auflast oder Verklebung.

Der verklebte Dachaufbau wird häufig bei massiven Tragschalen, wie zum Beispiel Betondecken angewendet. Beim verklebten Dachaufbau werden alle Schichten miteinander verklebt: Die Dampfsperre wird auf die Tragschale geklebt, die Dämmung wird wiederum mit der Dampfsperre verklebt und die Abdichtung wird unmittelbar auf den Dämmstoff geklebt. Der verklebte Dachaufbau ist technisch und in der Ausführung sehr anspruchsvoll und dabei sind zahlreiche Kriterien zu berücksichtigen.

Gut zu wissen: Wichtige Hinweise dazu, was bei einem Flachdach mit verklebtem Dachaufbau zu beachten ist, finden Sie in unserem Rat & Tat Artikel zum Thema.

Was muss eine Dämmung beim verklebten Dachaufbau leisten?

In erster Linie ist zu beachten, dass alle Komponenten des verklebten Dachaufbaus aufeinander abgestimmt sind und der Verbund miteinander optimal ist, damit die Windsoglasten sicher abgetragen werden. 

Um Dachabdichtungen unmittelbar auf Steinwolle-Dämmplatten kleben zu können, bedarf es einer Haftbrücke, die den sicheren Verbund herstellt. Die speziell für den verklebten Dachaufbau entwickelten Dachplatten von ROCKWOOL sind ideal darauf abgestimmt. Die Dämmplatten haben klebeaffine Oberflächen, die für die erforderliche Verarbeitungsqualität sorgen und ein Höchstmaß an Sicherheit ermöglichen.

Unsere Dachplatten mit Mineralvlieskaschierung eignen sich ideal für selbstklebende Abdichtungen. Zusätzlich bietet ROCKWOOL eine Verklebung mittels Dachbahnenkleber sowie herkömmliche Bitumenschweißbahnen oder Dachplatten mit geschliffener planebener Oberfläche.

Wir haben unsere Dämmstoffe und Dämmstoffkleber auf ihre Beständigkeit gegenüber abhebenden Windlasten prüfen lassen. Auf Basis dieser Prüfungsergebnisse können wir individuelle Windlastberechnungen durchführen und den entsprechenden Kleberbedarf ermitteln. 

Kontakt: Melden Sie sich dazu bei unseren Kollegen aus der Technischen Fachberatung.  

Mit einem Schmelzpunkt von über 1.000 °C tragen ROCKWOOL Steinwolle-Dämmstoffe aktiv zum vorbeugenden, baulichen Brandschutz bei. Die nichtbrennbaren Dachdämmplatten erfüllen alle Brandschutzanforderungen an Flachdächer und ermöglichen damit eine vielseitige Gebäudenutzung.

Andreas Gebing

Produktmanager DEUTSCHE ROCKWOOL
flatroof, flat roof, bitrock, product, germany

Schallschutz-Finder Flachdach

Unsere Flachdachdämmplatten für den verklebten Dachaufbau verbessern nicht nur den Wärme- und Brandschutz der Konstruktion, sondern auch den Schallschutz.

Dank ihrer offenporigen Struktur absorbiert ROCKWOOL Steinwolle Schall. Das sorgt zum einen für eine bessere Schalldämmung, also dafür dass der Lärm nicht aus dem Gebäude nach außen dringt. Zum anderen verbessern unsere Dämmstoffe auch die Schallabsorption und somit die Raumakustik innerhalb des Gebäudes.

Den passenden geprüften Dachaufbau für Ihre Anforderungen finden Sie mit unserem Schallschutz-Finder Flachdach.

schallschutz-finder flachdach, teaser, teaserbild, schallschutz tool, germany

Förderung

Das Flachdach ist ein entscheidender Bestandteil der Gebäudehülle. Mit einer fachgerechten Dämmung können Sie sowohl den Wohnkomfort erhöhen als auch die Energieeffizienz des Gebäudes verbessern. Neben der Reduzierung Ihres Heizverbrauchs können Sie bei der Wärmedämmung auch von Fördermitteln profitieren.

Jetzt informieren
piggy bank, money, , funds, state subsidy, germany

Hinweise

Je nach Anforderungen an die Dämmung bieten wir verschiedene Lösungen für den verklebten Dachaufbau an. Bitte beachten Sie bei allen Produkten die Verlegehinweise, die Sie in den jeweiligen Datenblättern nachlesen können.

Weitere Hinweise zur Lagesicherung, Abdichtung und Verklebung finden Sie zudem in unseren Artikel Was ist beim verklebten Dachaufbau zu beachten?

Bei Fragen können Sie sich gerne an unsere Technische Fachberatung wenden.

denk breder, gezondheid, veiligheid, safety, helmet, construction

Das Projekt

Durch eine Komplettsanierung wurde das Einfamilienhaus von Familie Münden – gebaut 1968 – zu einem Zuhause mit Neubaustandard.

reference, case study, referenz, renovation, flat roof, flatroof, komplettsanierung, einfamilienhaus, haus, flachdach, germany, single family house, wdvs

Die Lösung

Neben einer Fassadendämmung, einer Dämmung der Kellerdecke und neuen Fenstern, wurde auch das Flachdach mit einer neuen Dämmung und Solarpaneelen versehen.

Bei der Flachdachdämmung setzten die Bauherren auf einen verklebten Dachaufbau mit den nichtbrennbaren Steinwolle-Dachdämmplatten Hardrock 038 und Bondrock 040 MV von ROCKWOOL.

reference, case study, referenz, renovation, flat roof, flatroof, komplettsanierung, einfamilienhaus, haus, flachdach, germany, single family house, wdvs

Das Ergebnis

Zusammen mit den anderen Maßnahmen im Rahmen der Sanierung konnte das Ziel erreicht werden, maximal 15 Prozent mehr Energie zu verbrauchen als ein Neubau gleicher Größe und Bauweise. „Deshalb fördert die KfW unsere Maßnahme mit zinsgünstigen Darlehen. Das Haus entspricht jetzt nach der Sanierung dem sogenannten KfW 115 Standard“, erklärt Bauherr Paul Münden.

presse, komplettsanierung, einfamilienhaus, haus, flachdach, press, germany, single family house, wdvs
In einem angenehm und preisgünstig beheizten Gebäude genießen wir nun den Blick in unseren schönen, alten Garten. So haben wir es uns erhofft.

Paul Münden

Bauherr
Zur Presseinformation

FAQs – oft gestellte Fragen zum verklebten Dachaufbau

Flachdach – Dachaufbau: verklebt

Flachdach – Dachaufbau: verklebt

Was ist ein verklebter Dachaufbau?

Ein verklebter Dachaufbau ist eine typische Flachdachkonstruktion. Bei diesem Aufbau erfolgt die Lagesicherung gegen Windsoglasten, indem die Dachabdichtung auf der Dämmung verklebt bzw. verschweißt wird.

Welche Dämmung eignet sich für den verklebten Dachaufbau?

Beim verklebten Dachaufbau wird die Dachabdichtung direkt auf der Dämmung verklebt oder verschweißt. Deshalb eignen sich für die Dämmung dieses Aufbaus insbesondere Dämmstoffe, mit einer speziell beschichteten oder mineralvlieskaschierten Oberfläche. ROCKWOOL hat für diesen Anwendungsfall die Dämmplatten Megarock und Bondrock MV entwickelt. Mit der Bitrock haben wir zudem eine innovative Steinwolle-Dachdämmplatte mit planebener, geschliffener und hoch verdichteter Oberfläche im Sortiment. Ergänzend dazu: die Gefälledämmplatten Georock MV und Keprock MV.

ROCKWOOL Steinwolle-Dämmplatten eignen sich ideal fürs Flachdach, da sie nichtbrennbar, temperaturstabil, dimensionsstabil, diffusionsoffen und hydrophobiert sind.

Finden Sie einen passenden Baustoffhändler oder Handwerker für Ihre Haussanierung

search

Wen suchen Sie?

Showing
Offices & Factories near you