Welches Förderprogramm hilft bei der Finanzierung?

DEUTSCHE ROCKWOOL
23 January 2023

ROCKWOOL unterstützt die Beratung bei Neubau und Sanierung

Gladbeck – Viele Bauherren wünschen sich von ihrem Handwerker, Architekten oder Immobilienmakler belastbare Aussagen dazu, unter welchen Umständen sie für ihren Neubau oder eine Sanierungsmaßnahme staatliche Fördermittel erhalten können. Aber: Die Förderlandschaft ändert sich kontinuierlich. Es ist schwer, den Überblick zu behalten und immer „up to date“ zu sein. Die DEUTSCHE ROCKWOOL hat deshalb jetzt einen Zugang zur etablierten Fördermitteldatenbank von Febis in ihre Website integriert, mit deren Hilfe das passende Programm leicht zu finden ist. Dieses digitale Auskunfts-Tool wird kontinuierlich aktualisiert.

Der neue Rechercheservice ergänzt das Angebot der Online-Rechentools von ROCKWOOL, mit denen z. B. zu ermitteln ist, durch welche Dämmung wie viel Energie eingespart werden kann. Über den Link www.rockwool.de/foerderdatenbank erreichen Nutzer eine Eingabemaske, mit der sie die wichtigsten Daten zu einem geplanten und bestehenden Gebäude erfassen können. So kommen sie in wenigen Schritten zu einer Auswahl infrage kommender Förderprogramme. Wer möchte, kann sich deren Beschreibungen anschauen und ausdrucken.

Viel Wissenswertes für Laien und Profis

Wer ein Gebäude sanieren oder zur Sanierung beraten will, der findet auf der Website der DEUTSCHEN ROCKWOOL viele weitere Informationen und smarte Planungs-Tools. Der „Einspar-Ratgeber“, der „DämmCheck“ oder der „SchrägdachCheck“ erleichtern es, bei einer Komplettsanierung die Einzelmaßnahmen in der Reihenfolge ihrer Einsparpotenziale sinnvoll zu priorisieren.

Auch interessant: