Einsparpotenziale berechnen, Chancen auf Förderung erkennen

DEUTSCHE ROCKWOOL
17 September 2021

Umfassendes Update für ROCKWOOL „Einspar-Ratgeber“

Gladbeck – Der „Einspar-Ratgeber“ der DEUTSCHEN ROCKWOOL unterstützt alle, die zu Fragen der energetischen Sanierung beraten. Zuverlässig lässt sich mit diesem Rechner ermitteln, wie viel Geld und CO2 eine Dach-, Fassaden- oder Kellerdeckendämmung pro Jahr spart und – jetzt neu – bei welchen Dämmstoffdicken die Investition in eine Sanierung durch eine staatliche Förderung unterstützt wird. Gerade wurde das bewährte Planungstool noch einmal um zahlreiche Gebäudemerkmale erweitert. Die Energiekosten einer Bestandsimmobilie vor der Dämmung können sehr realistisch erfasst werden. Der „Einspar-Ratgeber“ muss nicht aus einem App-Store geladen werden, sondern steht ab sofort auf der Website www.rockwool.de/einsparratgeber zur Nutzung auf allen Endgeräten bereit.

Energiefachberater, Architekten, Fachhandwerker und Mitarbeiter des Baustofffachhandels sehen sich mit der wiederkehrenden Frage konfrontiert: Rechnet sich eigentlich die Dämmung nur der Fassade oder nur des Daches als Einzelmaßnahme? Aktuell hinzu kommt eine weitere Frage: Wird diese Dämmung bezuschusst? Der „Einspar-Ratgeber“ erleichtert es, beide Fragen zu beantworten.

Dämmen – sparen – kassieren

Als bedienfreundliches Rechenprogramm ermittelt der „Einspar-Ratgeber“ zunächst, wie viel CO2 in kg/Jahr und vor allem wie viel Heizkosten durch eine bestimmte Dämmmaßnahme eingespart werden können. Da in die Berechnung einbezogen wird, mit welchem Energieträger geheizt wird – Gas, Öl, Strom oder Holz –, werden der Status Quo eines Gebäudes individuell bestimmt und die Einsparpotenziale durch eine Dämmung einzelner Bauteile realistisch ermittelt.

Indem der „Einspar-Ratgeber“ den U-Wert einer Außenwand, eines Schrägdachs, einer Kellerdecke oder einer obersten Geschoßdecke vor und nach der Dämmung vergleicht, gibt er zugleich Auskunft darüber, ab welcher Dämmdicke die Anforderungen für eine steuerliche Sonderabschreibung bzw. für eine Einzelmaßnahmenförderung nach BEG erfüllt sind. Macht es Sinn, die Dämmdicke zu erhöhen, weil z. B. die geplante Fassadendämmung dann förderfähig wird, so wird ein entsprechender Hinweis gegeben. Mit wenigen Zentimetern mehr Dämmung kann das Modernisierungsbudget unter Umständen um viele tausend Euro entlastet werden. So liefert der „Einspar-Ratgeber“ Schritt für Schritt wertvolle Informationen für die Beratung von Hausbesitzern, die die Einzelmaßnahmen einer energetischen Modernisierung vergleichen und bewerten möchten.

Individueller Modernisierungsvorschlag per E-Mail

Auf Wunsch erzeugt der „Einspar-Ratgeber“ eine Übersicht der eingegebenen Parameter, der ausgewählten Dämmstoff-Produkte und der Einspareffekte. Sie können in einem anschaulichen PDF-Dokument als Erinnerungsstütze und Entscheidungshilfe per E-Mail an den Kunden verschickt werden. Dabei können sowohl die Kontaktdaten des Kunden als auch die Adressdaten und das Firmenlogo des Beraters in das Dokument mit aufgenommen werden.

Fragen zur Nutzung und Feedback zum „Einspar-Ratgeber“ können per E-Mail an info@rockwool.de gerichtet werden.

Auch interessant: